Multi Bug in HDMI-2.1-Chips: Bildschirm bleibt schwarz

Dieses Thema im Forum "KT News" wurde erstellt von Darko, 25. Oktober 2020.

  1. Darko

    Darko

    Beiträge:
    22.977
    Zustimmungen:
    7.934
    Wie heise.de berichtet verursacht eine schwerwiegende Panne eines Chipherstellers die Bildwiedergabe bei NextGen Konsolen erheblich. Betroffen sind nach derzeitigen Stand alle HDMI 2.1 Receiver der Firmen Denon, Marantz und Yamaha.

    hdmibug.jpg

    Sound United (Denon, Marantz) rät gegenüber audioholics.com dazu die Konsole direkt mit den HDTV zu verbinden oder die Bildwiedergabe auf 4K60 zu reduzieren, bis der Fehler behoben ist. Yamaha will noch einen Guide veröffentlichen.

    computerbase.de berichtet, das die Deaktivierung von HDR auch ein temporärer Fix sein könnte.

    Weitere Informationen zum HDMI 2.1 Bug sind in der neuen c't 23/2020 verfügbar. Erhältlich am Kiosk oder digital.

    heise.de Bug in HDMI-2.1-Chips: AV-Receiver, Next-Gen-Konsole und Grafikkarten betroffen
    audioholics.com Bug in HDMI 2.1 chips Affect AV Receivers, XBOX Series X & NVIDIA Graphic Cards
    computerbase.de AV-Receiver: HDMI 2.1 Bug macht Probleme mit Xbox Series X & RTX 3000
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. April 2021
  2. Eventer

    Eventer Twitch.tv/eventer_

    Beiträge:
    38.570
    Zustimmungen:
    10.987
    Dann poste doch wenigstens auch die Antwort von Nuvoton:

    "Some of you reported on an HDMI 2.1 bug affecting the latest AV receivers when connected to XBOX Series X and next gen NVIDIA graphics cards gaming console when engaging 4k/120Hz or 8k/60Hz. I reached out to Sound United and they gave me this official response:

    "Some new gaming source devices that support 4K/120Hz output may not work fully with Denon (or Marantz) 8K AVRs. You may discover this incompatibility issue due to a HDMI chipset mismatch between the devices. When the affected system is connected to the AVR via 8K HDMI input and set to output at 4K/120Hz, and the AVR’s 4K Signal Format option is set to “8K Enhanced,” you may not see the system’s source video on their display, and may not hear the system’s source audio processed through the AVR. This problem is only present when a display that supports 4K/120Hz is used.

    We are currently investigating the issue further and will offer a permanent solution at a later date. Meanwhile, we would like to provide a couple workarounds to prevent the issue in its current state:

    You can connect the system to the display directly via HDMI and use the display’s ARC/eARC functionality to feed the native audio back to the AVR using the connected HDMI cable between the AVR and display. This will allow users to decode the native audio format sent from the source. With this method, the display’s CEC/ARC option must be enabled as well as the AVR’s HDMI Control and/or the AVR’s ARC option. In the AVR, this option is located within the GUI under “Video – HDMI Setup.”

    Another workaround is to leave or change the source’s video output to 4K/60Hz instead of 4K/120Hz until a permanent solution is available. This will ensure reliable communication between the source, the AVR and the display. The source’s default is set to output at 4K/60Hz, so if no change was initiated out of the box, then nothing further needs to be done.

    We apologize for this inconvenience and we are currently working tirelessly to release a permanent solution so you can enjoy the 4K/120Hz experience using the latest sources with your AVR. We will have an update soon regarding the timeline of a permanent solution. We appreciate your patience.""

    https://www.youtube.com/post/UgyWHe9lgSb3b_7AvD94AaABCQ
     
  3. Cybernet1000

    Cybernet1000 Cyan Tech-Nick Master

    Beiträge:
    5.227
    Zustimmungen:
    4.010
    Ich sage weiterhin:
    Erstmal abwarten und Tee trinken.

    "You may discover this incompatibility issue due to a HDMI chipset mismatch between the devices"

    HDMI muss untereinander - auch zu älteren Versionen - immer (abwärts-)kompatibel sein.

    Heißt : Das wenn die RTX3XXX und die Series X eine andere HDMI Chipset Version wie die PS5 und/oder die AVReceiver wiederum eine andere Chipset Version hätten - MUSS eine Kompatibilität gegeben sein.

    Wenn MS Series X , Nvidia RTX 3XXX und die betroffenen AV Receiver Hersteller auf BEIDEN Seiten ein abgestimmtes SW Update vornehmen sollte das Problem imho zu beheben ODER zu umgehen sein.

    Abgesehen davon glaube ich auch nicht das es von dem HDMI 2.1 Chipset "dutzende" verschiedene Versionen gibt...
     
  4. Darko

    Darko

    Beiträge:
    22.977
    Zustimmungen:
    7.934
    Für mich ist der wichtigste Punkt: man kann die Probleme erstmal wohl umgehen, wenn man die Konsole auf max. 4K/60 stellt. Die wenigsten Games wie z.B. DIRT 5 haben ja überhaupt 4K/120.
     
    Cybernet1000 gefällt das.
  5. Cybernet1000

    Cybernet1000 Cyan Tech-Nick Master

    Beiträge:
    5.227
    Zustimmungen:
    4.010
    Korrekt.
    Oder den Workaround über eArc.
     
  6. Eventer

    Eventer Twitch.tv/eventer_

    Beiträge:
    38.570
    Zustimmungen:
    10.987
    Na ja, was heißt umgehen. Ich nutze eine Funktion die der avr haben soll nicht.
     
  7. Darko

    Darko

    Beiträge:
    22.977
    Zustimmungen:
    7.934
    Nvidia RTX-30-Serie und HDMI 2.1: Probleme wohl lösbar
    heise.de
     
    pil gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.